Qualifikation: Überblick über die Gruppen

Die neun Gruppensieger aus Europa qualifizieren sich direkt für die WM 2018. Die acht besten Gruppenzweiten spielen in Playoffs die weiteren vier Teilnehmer aus. Insgesamt qualifizieren sich 13 europäische Mannschaften für die WM 2018.

Die Gruppen der europäischen Qualifikation im Überblick:

GRUPPE A:
Niederlande, Frankreich, Schweden, Bulgarien, Weißrussland, Luxemburg

GRUPPE B:
Portugal, Schweiz, Ungarn, Färöer, Lettland, Andorra

GRUPPE C:
Deutschland, Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan, San Marino

GRUPPE D:
Wales, Österreich, Serbien, Irland, Moldawien, Georgien

GRUPPE E:
Rumänien, Dänemark, Polen, Montenegro, Armenien, Kasachstan

GRUPPE F:
England, Slowakei, Schottland, Slowenien, Litauen, Malta

GRUPPE G:
Spanien, Italien, Albanien, Israel, Mazdeonien, Liechtenstein

GRUPPE H:
Belgien, Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Estland, Zypern

GRUPPE I:
Kroatien, Island, Ukraine, Türkei, Finnland

Die Gruppenphase findet vom 4. September 2016 bis zum 10. Oktober 2017 statt. Die Playoffs werden im November 2017 ausgespielt.